Rückrundenstart par excellence

Für die erste Herrenmannschaft des TSV Roßfelds begann am vergangenen Wochenende die Rückrunde in der Landesklasse. Hinsichtlich der Aufstellung gab es keine Veränderung zur Vorrunde. Christian Schaubrenner und Michael Meißner bilden das vordere Paarkreuz. Uwe Bartholdy und Johannes Craia spielen in der Mitte auf. Andreas Judt und Manfred Pelger komplettieren das hintere Paarkreuz. Für das erste Spiel musste die Roßfelder jedoch eine Änderung vornehmen. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, die TSG Öhringen, musste Johannes Craia verletzungsbedingt passen. Diesen Verlust versuchten die Roßfelder in zweifacher Form zu kompensieren. Steffen Gronemann schlug im Doppel auf. Osei Karbasi trat im Einzeln an. Beide gehen gewöhnlich in der zweiten Herremannschaft an die Platte. Die Roßfelder stellten sich auf einen heißen Tanz ein. In der Vorrunde verbuchten sie einen hauchdünnen 9:7 Auswärtssieg in Bestbesetzung. Zudem traten die Öhringer in gleicher Aufstellung wie in der Vorrunde an. Sehr erfolgreich bestritten die Gastgeber die Eingangsdoppel. Christian Schaubrenner/ Michael Meißner konnten im Entscheidungssatz eine Schippe draufsetzen und hatten in diesem das bessere Ende für sich gegen De Boer/ Ertle (11:7). Steffen Gronemann/ Uwe Bartholdy machten nur im zweiten Satz mehr Fehler und erspielten sich dementsprechend einen 3:1 Erfolg über Ohringens Doppel 1 Stetter/ Kühner. Andreas Judt und Manfred Pelger gaben anschließend keinen Satz gegen Petermann/ Härer ab. In den folgenden sechs Einzeln trauten die Roßfelder Anhänger ihren Augen nicht. Die Gastgeber gaben kein einziges Einzel ab. Trotz knapper Spielverläufe behielten die Roßfelder stets die Oberhand. Kein einziges Einzel endete mit 3:0. Drei wurden erst im Entscheidungssatz entschieden.

Info:
Das nächste Spiel der Roßfelder findet am kommenden Sonntag, den 10.02 ab 9.30 Uhr in Beilstein statt. Beim Tabellenfünften hängen die Trauben wieder hoch zu punkten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.