Herren I – TTC Neckar-Zaber II 9:3

Zu Ihrem ersten Heimspiel der zweiten Landesklassensaison begrüßten die Roßfelder die Landesligareserve vom TTC Neckar-Zaber. In der vergangenen Runde verloren die Roßfelder Ihr Heimspiel mit 6:9 gegen Letztgenannten. Doch dieses Mal kam alles anders. Ohne Ihr etatmäßiges mittleres Paarkreuz wehrten sich die Gäste nach Kräften. Am Ende mussten sie sich mit einer 3:9 Niederlage begnügen.
Anders als gewohnt starteten die Roßfelder in die Begegnung. Eigentlich durch Ihre Doppelstärke bekannt, liefen die Gastgeber einen 1:2 Rückstand nach den Doppeln hinterher. Lediglich Johannes Craia/ Uwe Bartholdy bezwangen Ihre Kontrahenten De Frenne/ Lutz knapp im Entscheidungssatz.
Wie ausgewechselt präsentierten sich die Roßfelder in den Einzeln. Im ersten Durchgang verloren sie keine einzige Partie. Einen drauf setzte Michael Meißner in seiner zweiten Begegnung. In einem umkämpften Spiel münzte er einen 1:2 Satzrückstand gegen Ott in einen Sieg um (3:2, 11:9). Überhaupt nicht ins Spiel fand Christian Schaubrenner gegen Neckar-Zabers Nummer 1 De Frenne. Etwas überraschend gelang dem Roßfelder keinen einzigen Satzgewinn. Im Anschluss erzielte Uwe Bartholdy mit einem 3:0 Erfolg über Nickel den Siegespunkt. Insgesamt gaben die Gastgeber nur bemerkenswerte 8 Sätze in den Einzeln ab. Mit einem Satzverhältnis von 28:16 fuhren die Roßfelder einen verdienten Heimsieg gegen ersatzgeschwächte Gäste ein.

Info:
Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 20.10 ab 18.30 Uhr in der Hirtenwiesenhalle statt. Zu Gast ist der Aufsteiger TTC Zaberfeld. Dieser machte mit einem 9:5 Sieg über TTC Neckar-Zaber II auf sich aufmerksam.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.