Roßfelder stürzen Tabellenprimus

Drei Spieltage vor Schluss bestritten die Roßfelder Ihr letztes Heimspiel der Saison. Zu Gast war kein geringerer als der unangefochtene Spitzenreiter und feststehende Landesklassenmeister NSU Neckarsulm III. In der Vorrunde blieb die Überraschung noch knapp verwehrt (6:9). Im Rückspiel setzten sich die Roßfelder in einem wahren Wechselbad der Gefühle mit dem knappsten Ergebnis von 9:7 durch. Von Beginn an liefen die Roßfelder einen engen Rückstand hinterher. Johannes Craia/ Uwe Bartholdy verkürzten in der Begegnung mit Noori/ Wehn auf ein 1:2 nach den Eingangsdoppeln. Christian Schaubrenner im vorderen Paarkreuz sowie Andreas Judt im Hinteren sorgten für die beiden Einzelpunkten im ersten Durchgang für die Gastgeber. Spielstand 6:3 für die Gäste. Der zweite Durchgang hatte es gleich in sich. Beide Partie im vorderen Paarkreuz wurden in der Verlängerung des Entscheidungssatzes entschieden. Roßfelds Nummer 1 Christian Schaubrenner brachte eine 2:0 Satzführung gegen Hacker hauchdünn über die Runden (15:13). Uwe Bartholdy musste sich dem Neckarsulmer Noori trotz 2:0 Satzführung mit 12:10 geschlagen geben. Nach den beiden Pleiten in ihrer ersten Begegnung waren die beiden Roßfelder Michael Meißner und Johannes Craia auf eine ausgeglichene Bilanz aus. Dies gelang mit Bravour. Glatt in drei Sätzen bezwangen sie Weber bzw. Wörner. Das hintere Paarkreuz um Andreas Judt und Manfred Pelger setzten dann noch einen oben drauf. Der Neckarsulmer Rößle fand in Andreas Judt seinen Meister (3:1). Manfred Pelger überraschte mit einem Erfolg ohne Satzverlust gegen Wehn und erzielte die erstmalige Führung für die Heimmannschaft. Weiterhin war den Roßfeldern der Punktgewinnn nicht mehr zu nehmen. Doch es schien noch besser  zukommen. Johannes Craia/ Uwe Bartholdy führten mit 2:1 nach Sätzen im Schlussdoppel gegen Hacker/ Weber. In der Satzverlängerung des vierten Satzes verfehlte das Roßfelder Duo nur knapp einen Matchball. Anschließend drehte sich jedoch die Begegnung komplett. Spielstand 9:5 für die Gäste im Entscheidungssatz. Mit dem Rücken zur Wand schlugen Johannes Craia/ Uwe Bartholdy mit sechs Punkten in Folge zurück (11:9) und vollendeten einen hochdramtischen 9:7 Heimsieg. Für Neckarsulm III stellte es erst die zweite Saisonniederlage dar. Lediglich Niedernhall konnte den Primus bezwingen. Erneut war der Grundstein für diesen Erfolg eine ausgeglichene und geschlossene Mannschaftsleistung. Mit 7:2 Siegen feiert die erste Herrenmannschaft eine starke Heimbilanz. In den letzten beiden Partien gegen Horkheim und Obereisesheim können die Roßfelder mehr als befreit aufspielen.

Spielbericht

Info:
Am Sonntag, den 29.04 findet zum 51. Mal das Roßfelder Jugendpokalturnier in der Hirtenwiesenhalle statt. Meldungen sind u.a. bereits unter uwe.bartholdy@gmail.com möglich.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.