Primus erfüllt seine Hausaufgaben

Nach den zwei Niederlagen gegen TSV Untereisesheim und VfL Obereisesheim ging es für Roßfelder Herren 1 zum derzeitigen Tabellenführer TGV Eintracht Beilstein. Gegen den ambitionierten Primus wäre nach aktueller Lage ein Punktgewinn mehr als eine Überraschung gewesen für die Roßfelder. Die Beilsteiner bestätigten Ihre Favoritenrolle von Anfang an. Sie setzten sich gekonnt mit 9:2 durch. Die Roßfelder wehrten sich nach Kräften. Christian Schaubrenner und Andreas Judt holten die beiden Zähler für die Gäste.

TGV Eintrach Beilstein – TSV Roßfeld 9:2

Dominik Stubenhofer/ Nikolai Keim – Johannes Craia/ Andreas Judt 11:4, 14:12, 11:8
Daniel Gekeler/ Silas Hengstberger – Christian Schaubrenner/ Michael Meißner 7:11, 11:8, 12:10, 11:9
Patrick Marbach/ Luca Schuch – Steffen Gronemann/ Hartmut Reumann 11:5, 11:0, 10:12, 15:13

Daniel Gekeler – Michael Meißner 11:9, 11:6, 11:3
Dominik Stubenhofer – Christian Schaubrenner 7:11, 11:3, 11:8, 11:8
Nikolai Keim – Andreas Judt 11:7, 8:11, 7:11, 8:11
Silas Hengstberger – Johannes Craia 11:8, 11:8, 13:11
Patrick Marbach – Hartmut Reumann 11:6, 12:10, 11:6
Luca Schuch – Steffen Gronemann 11:5, 11:5, 10:12, 9:11, 11:7
Daniel Gekeler – Christian Schaubrenner 11:9, 11:6, 9:11, 7:11, 10:12
Dominik Stubenhofer – Michael Meißner 11:8, 11:4, 11:7

Info:
Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag in Neuenstein ab 14.30 Uhr statt. Gegen die Landesligareserve sollen endlich die ersten Punkte geholt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.